13.03.2021, von Alexander Hartmann-Zachow

Elektroschrott in Vollbrand – Rother THW unterstützt Löscharbeiten

Erneut waren Rother THW-Kräfte zur Unterstützung der Feuerwehr gefordert

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ist in der Region ein LKW in Brand geraten. Auf der Autobahn A 6 zwischen Roth und dem Kreuz Nürnberg fing ein mit Elektroschrott beladener Sattelauflieger Feuer. Trotz des schnellen Eingreifens durch die Feuerwehr brannte er aus und wurde komplett zerstört. Wegen der Lösch- und Bergungsmaßnahmen musste die A 6 stundenlang gesperrt werden.


Die Löscharbeiten der Feuerwehren aus Schwabach, Penzendorf und Großschwarzenlohe gestalteten sich dabei sehr aufwendig. Aufgabe des THW Roth war dabei die Ausleuchtung der Unfallstelle, die Beräumung der Brandstelle und Verladung des Brandschutts sowie die Zerlegung des Aufliegers für den Abtransport. Hierfür kamen erneut der Teleskoplader und der Ladekran zum Einsatz. Die Brandstelle war gegen 22.30 Uhr weitestgehend beräumt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: