15.05.2022, von Alexander Hartmann-Zachow

Großeinsatz der Rettungskräfte bei Brand auf Campingplatz

Kurz vor Mitternacht auf den 15. Mai 2022 kam es auf dem Campingplatz Waldsee am Wallesauer Weiher bei Roth zu einer heftigen Detonation einer Gasheizung. Durch die rasche Brandausbreitung fingen zahlreiche Campingwagen Feuer.

Nur ein Großaufgebot an Rettungskräften aus Roth und Umgebung konnten Schlimmeres verhindern. Besondere Gefahr ging dabei von den zahlreichen Gasflaschen aus, die in den brennenden Wohnwagen installiert waren. Immer wieder kam es dadurch während der Löscharbeiten zu Verpuffungen, erhitzte Flaschen mussten zum Kühlen in den See gestellt werden.

Im Zuge der Alarmierung unter dem Stichworten Explosion/Gefahrstoffe wurde auch der Fachberater des THW Roth zur Einsatzstelle gerufen. Zu diesem Zeitpunkt standen bereits Teile des Campingplatzes in Vollbrand und dichter Rauch durchzog den Nachthimmel. Unmittelbar nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle erhielt das THW dann auch einen Einsatzauftrag: Ausleuchten der Zufahrtswege und der ausgedehnten Brandstelle, um dadurch ein gefahrloses Arbeiten der Löschtrupps und gegebenenfalls eine zügige Evakuierung der verbliebenen Gäste zu ermöglichen.

Dafür wurden zeitnah zwei Technische Züge der THW-Ortsverbände Roth und Hilpoltstein nachalarmiert. Diese sorgten für den Rest der Nacht mit Scheinwerfern, Powermoons® und einem Lichtmastanhänger für eine taghelle Ausleuchtung. Der Einsatz für die knapp 30 Helferinnen und Helfer des THW endete mit der Dämmerung in den frühen Morgenstunden.

Durch die kameradschaftliche Zusammenarbeit der rund 200 eingesetzten Rettungs- und Hilfskräfte konnte eine schlimmere Katastrophe verhindert und weite Teile des Campingplatzes vor der Zerstörung bewahrt werden.
 
Text/Fotos: Alexander Hartmann-Zachow THW Roth/ Bernhard Bergauer THW Hilpolstein



Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: