28.09.2017, von Thomas Gruber

Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B 466 fordert Unfallopfer

Ein schwerer Verkehrsunfall hat am Abend des 26. September 2017 ein Menschenleben gefordert.

Beim überqueren der Bundesstraße B 466 zwischen Wassermungenau und Kammerstein ist ein Radfahrer von einem Mini-Van erfasst und durch den Aufprall tödlich verletzt worden. Die Fachgruppe Beleuchtung des THW Roth wurde zur Unterstützung der zuständigen Feuerwehr Ebersbach/Kapsdorf alarmiert. Aufgabe unserer Fachgruppe Beleuchtung war insbesondere die Unfallstelle für die Unfallaufnahme durch Polizei und Sachverständigen auszuleuchten und bei der Verkehrslenkung zu unterstützen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: