roth, 29.03.2017, von Andreas Rieger

Technisches Hilfswerk Roth startet neue Basisausbildung – Mitglieder stellen den Ortsverband vor

Wie sieht die ehrenamtliche Tätigkeit der Helferinnen und Helfer im Technischen Hilfswerk (THW) aus? Welche Ausstattung ist im Rother THW vorhanden? Was bringt ein ehrenamtliches Engagement für mich persönlich und auch im Beruf?

Auf diese und weitere Fragen haben die „Helfer in blau“ am Dienstag 4. April um 19.00 Uhr Antworten parat, wenn sie in die THW-Unterkunft in der Gildestraße 11 in Roth (Gewerbegebiet III)einladen. Erklärtes Ziel der Helfer ist es an diesem Abend,in lockerer Atmosphäre neue Helferinnen und Helfer für die ehrenamtliche Arbeit zu begeistern und für einen Einstieg beim Technischen Hilfswerk gewinnen zu können. Bereits im Mai startet in Roth eine neue Ausbildungsgruppe für die sogenannte Basisausbildung.

Helfen ist zeitlos
Am Info-Abend können alle Interessierten unverbindlich einen Blick hinter die Kulissen werfen und die Menschen hinter der Einsatzorganisation THW im Gespräch näher kennen lernen. Dabei wird alles Wichtige um die weltweit agierende Hilfsorganisation des Bundes und insbesondere über den Rother Ortsverband vorgestellt. Aktuell ist das THW beispielsweise nach Starkregen wegen Überschwemmungen und Erdrutschen im südamerikanischen Peru im Einsatz. Aber auch auf örtlicher Ebene sind die THW´ler regelmäßig bei Einsätzen gefordert. Auch ein Blick auf die spezielle Ausrüstung gehört beim Info-Abend mit dazu. Eine Altersbeschränkung oder bestimmte Vorkenntnisse sind ausdrücklich nicht erforderlich.Wer fit ist und Spaß am Helfen hat, egal ob Mann oder Frau, ist jederzeit willkommen. Das Einsatzspektrum reicht vom „klassischen“ Dienst im technischen Bereich bis hin zu Büroarbeiten und Mithilfe im Küchenteam.Und natürlich beschränkt sich die Mitgliedschaft nicht ausschließlich auf einen Wohnsitz im Stadtgebiet Roth. Schon jetzt engagieren sich Helferinnen und Helfer aus dem gesamten nördlichen Landkreis beim Rother THW.

Wie attraktiv die ehrenamtliche Arbeit im Technischen Hilfswerkist, hat sich bereits in den Vorjahren gezeigt. So ist es gelungen auf diesen Weg der Helferwerbung neue Helfer/Innen zu gewinnen, die regelmäßig an Ausbildungsveranstaltungen und an Einsätzen teilnehmen und fester Bestandteil in der THW-Familie geworden sind. Es hat sich ebenso gezeigt, dass auch die Generation 50+ noch voller Tatendrang und Freude neue Herausforderungen anpackt. Bereits im Mai können Interessierte dann mit einer fundierten Basisausbildung den Grundstein für ihre neue Aufgabe im Ehrenamt legen. Wer sich bereits vorab näher über Aufgaben und aktuelle Einsätze informieren möchte, findet auf der Homepage www.thw-roth.de weitere Informationen. Dort stehen auch die Jahresberichte als Download zur Verfügung, die Einblicke in das Helferleben bieten. Eine Anmeldung zum Infoabend ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung wird etwa zwei Stunden dauern.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: